Freitag, 21. Januar 2011

Die Kleiderfrage

Ich rief meine Gabi an und teilte Ihr mit das ich die neue Königin bin und jetzt ein riesiges Problem habe. Sie eilte schnell in die Firma und ich machte mich auf die Socken in die Stadt. Mit meiner persönlichen Modeberaterin Bridget habe ich dann ein passendes Outfit gefunden. Ein Kleid kam für mich nicht in Frage, also wurde dann der Businessanzug gewählt. In grau und braun, was reiner Zufall war, denn die Schärpe musste ja auch farblich passen. Nun muss nur noch eine Schneiderin her, damit  die Hosen gekürzt werden konnten. Da es am Samstagnachmittag gar nicht so leicht war, im Modehaus schon gar nicht, eine zu bekommen, gab es nur noch eine die vielleicht Zeit hat und das ist meine liebe Christa. Gesagt, getan und sie hat mir die Sachen danach auch noch nach Hause gebracht, was für ein Service. Bei der Nageltante im Dorf habe ich mir noch meine Nägel ein bisschen hübsch machen lassen und dann ging es ab unter die Dusche und pünktlich um 17:00 Uhr wurde ich abgeholt. Meine Güte war das aufregend!